BlankoMusik

Künstler

Georg Ringsgwandl

Wuide unterwegs

Das neue Programm – ab Herbst 2018

Noch einmal der heftige Radau. Sex & Drugs & RocknRoll & Funk & Punk & Maiandacht. Besuch bei den aufgezwickten Gesängen der frühen Jahre. Keine Oldie-Andacht, ein Hochamt für aufgekratzte Geister im musikalischen Irrenhaus. Ein reifer Herr, geleitet von ungestümen jüngeren, und die alten Granaten werden endlich so gespielt, wie sie es vor 20, 30 Jahren schon verdient hätten.

Zum Programm:

Radlmare – Der Wind schreit Scheisse, denn in der Disco, Jedermann does the Heavy Metal Landler; aber Mir bleibn beim Sekt, Schöne Frau, darum, Kasperl oder Genie: Hühnerarsch, sei wachsam, und Reiß die Hüttn weg, Garten-Nazi, denn I wui net Skifahrn, aber i muaß! Es ist das Zeitalter der Toagbatzen, Ma hot’s ja Kemma sehng, darum geht Das nachtaktive Tier zum Bäcker Meier, die wesentlichen Dinge passieren nämlich noch immer Analog. Also, Schmeiß den Typen naus, das ist das Grausam schöne Lied von der Liebe, und – Mehr oder weniger Glanz-, so Wia de Johr vorbeigehn, Disco Queen, darfst du Nix mitnehma, also, Gut Nacht, die Damen.

Aufgeführt von einer tanz- und spielfrohen Truppe mit vollem Rockgeschirr.

 

Presse zu Ringsgwandl:

… da ist wirklich große Könnerschaft am Werk … (SZ vom 02.08.2016 / Ganzer Artikel unter: http://www.sueddeutsche.de/kultur/pop-des-meisters-vergiftetes-lob-fuer-die-provinz-1.3144480 )

Warum auch nicht? Sich einfach mit den Mitmusikanten ins Wohnzimmer setzen und ein Album einspielen.
So hat sich Georg Ringsgwandl das gedacht, und die Sache ist: Das Ergebnis ist phänomenal. Live aufgenommen, mit berückend reduzierten Arrangements präsentiert sich Ringsgwandl als präziser Beobachter des Wahnsinns, den wir leichtsinnig Leben nennen. Die Musik windet sich elegant ins Ohr und will da gar nicht mehr raus. Und die Texte sind so wunderbar hinterhältig wie philosophisch. … (Oberbayerisches Volksblatt / Ganzer Artikel unter http://www.ovb-online.de/kultur-tv/kritik-6712864.html )

Genius of Bavaria in a plastic bag. Suddenly, there was something new on the German pop scene. It didn’t fit into any pop category, and it still doesn’t. –  The European (England)

Ein intellektueller Robin Hood, ein Karl Valentin des RocknRoll, ein Mann wie ein Leuchtturm, ein Geheimtip der Verirrten. – Die Zeit

Georg Ringsgwandl ist ein verschrobener Kurvendenker, einer, der seine Verzweiflung an sich selbst und der Welt in Texte faßt, die im Bodensatz es Lebens gründeln. – Süddeutsche Zeitung

Seine Art des Außenseitertums erschöpft sich allerdings nicht in der kritischen oder parodistischen Verneinung alles Dagewesenen. Ringswgandl hält vielmehr der übrigen Branche unversöhnlich seine ganz persönliche Auffassung von Unterhaltungskunst entgegen. – Neue Zürcher Zeitung